Go Games kontakt(at)pokefans.online

Pokefans Online Logo

Alex Wiebogen , John Smith

Fanganimation überspringen dank Fangfehler

Fanganimation überspringen dank Fangfehler
Fanganimation überspringen dank Fangfehler

Mit Spielfehlern verbindet man in erster Linie negative Erfahrung - Sei es der letzte Ball, mit dem man keinen Raidboss fangen konnte (wurde zum Glück behoben) oder die “Todesschleife” beim Ausweichen (terrorisiert Spieler seit über einem Jahr). Doch es gibt auch nützliche Spielfehler, die einem das Leben einfacher machen können. Ein solcher Fehler wurde kürzlich auf reddit entdeckt und erlaubt es euch, die gesamte Fanganimation nach dem Werfen eines Pokéballs zu überspringen und direkt zurück zur Karte zu gelangen. Somit könnt Ihr sehr viel Zeit sparen und schneller Pokémon fangen.

Ausführung des Fehlers

  1. Tippt mit einem Finger eurer linken Hand auf das Pokéball Symbol, als ob Ihr den Pokéball wechseln wollt. Haltet das Icon aber gedrückt, sodass das Menü sich noch nicht öffnet. Wischt mit dem Finger zum linken Rand des Bildschirms und haltet ihn weiterhin gedrückt.
  2. Werft mit eurer rechten Hand wie gewohnt, während die linke Hand weiterhin das Pokéball Icon gedrückt hält. (Mit etwas Koordination reicht auch eine Hand - Ein Finger zum Icon drücken, ein Finger zum Fangen. Diese Fingerakrobatik macht allerdings das zielgerichtete Werfen schwerer).
  3. Sobald der Pokéball das Pokémon getroffen hat, lasst Ihr mit der linken Hand los. Es öffnet sich das Pokéball Menü. Schließt dieses sofort wieder, indem ihr irgendwo overhalb des Menüs auf den Bildschirm tippt.. Es erscheinen nun die Icons wie vor dem Fangen. Tippt auf das Flucht-Icon, um aus dem Kampf zu fliehen.
  4. Ihr seid nun zurück auf der Karte.

An diesem Punkt gibt es drei Szenarien:

  1. Ihr habt das Pokémon gefangen. Meistens erscheint es weiterhin auf der Karte und ihr erhaltet beim Antippen “Fehler (25)”. Manchmal verschwindet das Pokémon auch von der Karte. In jedem Fall findet ihr den Fang in eurem Inventar.
  2. Das Pokémon hat sich aus dem Pokéball befreit, ist aber nicht aus dem Kampf geflohen. Es ist weiter auf der Karte sichtbar und ihr könnt es erneut versuchen.
  3. Das Pokémon hat sich aus dem Pokéball befreit und ist aus dem Kampf geflohen. Wie beim erfolgreichen Fangen erhaltet ihr beim erneuten AntippenFehler 25, oder das Pokémon verschwindet von der Karte. Die Wahrscheinlichkeit hierfür ist genauso groß wie beim normalen Fangen ohne Ausnutzung des Fehlers.

Bei Pokémon mit niedriger Fangquote kann diese Methode zu Beginn etwas anstrengend sein, da man das Pokémon immer wieder aufs neue antippen muss. Die größte Zeitersparnis habt ihr bei Pokémon, die ihr meistens mit einem Ball fangt - ihr müsst weder das Wackeln des Pokéballs, noch die Anzeige der Pokémon-Werte abwarten. Doch selbst, wenn ihr 3 oder mehr Bälle zum Fangen benötigt könnt ihr mit dieser Methode Zeit sparen, sobald ihr etwas Übung habt.Gerade im Hinblick auf das kommende Community Event kann diese Zeitersparnis sehr nützlich sein und erlaubt es euch, im Eventzeitraum noch mehr Dratinis zu fangen - Falls Niantic den Fehler bis dahin nicht behebt.

Einige Spieler konnten den Fehler nicht erfolgreich anwenden. Hier mag eure Android-Version oder das verwendete Handy eine Rolle spielen - da ihr zwei mal gleichzeitig mit dem Bildschirm interagiert, können einige Geräte ein unerwartetes Verhalten aufweisen.

Videos

Ein Video mit Erklärung

Das Original Video

Bewertung des Fehlers

Ob es richtig ist, Spielfehler dieser Art auszunutzen, kann jeder für sich beurteilen - Hier kann man geteilter Meinung sein. Zu befürchten habt ihr von Niantic jedoch nichts, falls ihr den Spielfehler ausnutzen solltet - Diese Art der Interaktion mit dem Spiel wird nicht kontrolliert. Es ist allerdings davon auszugehen, dass Niantic diesen Fehler in einem kommenden Update beheben wird.

Hat dir der Artikel gefallen? Hier kannst du
Hey und willkommen auf Pokefans Online :-)