Go Games kontakt(at)pokefans.online

Pokefans Online Logo

Alex Wiebogen , John Smith

John Hanke bestätigt Generation 3 als nächstes großes Update

John Hanke bestätigt Generation 3 als nächstes großes Update
John Hanke bestätigt Generation 3 als nächstes großes Update

John Hanke, der Chef von Niantic, hat kürzlich in einem Interview mit der taiwanesischen Business Weekly über den künftigen Verlauf des Spiels und über künftige Features bei Pokémon GO gesprochen.

Business Weekly titelt sinngemäß, dass bisher nur etwa 10% der Vision von John Hanke und des Potientials von Pokémon GO erreicht sind. Realistisch betrachtet spielen wir also alle immer noch ein unfertiges Spiel, bzw. eine Pre-Alpha-Version eines Spiels, welches sich konstant in der Entwicklung befindet.

Aus dem Übersetzer von Google und aus dem Bericht über den oben genannten Artikel von Pokémon GO Hub gehen folgende wichtige Informationen hervor:

Generation 3 ist das nächste große Update im Spiel.
Ende des Jahres 2016 hat Niantic offiziell verkündet, dass man dazu übergegangen sei keine kleineren Updates um Rhythmus von 2 Wochen zu veröffentlichen, sondern vierteljährlich große Updates liefern wolle. Das erste Update im ersten Quartal des Jahres war Generation 2, gefolgt vom neuen Arenasystem im 2. Quartal des Jahres. Wir befinden uns inzwischen im 4. Quartal des Jahres, womit das Update des 3. Quartals bereits überfällig ist.

John Hanke sagte wörtlich "Es gibt eine Menge Pokémon, die noch nicht veröffentlicht wurden. Ich denke die nächste Geheimwaffe ist die Veröffentlichung der nächsten Generation Pokémon. Ich hoffe Spieler werden sie bald sehen."

Es wird an einem neuen Kampfsystem gearbeitet.
Es ist nicht klar, ob es sich dabei um eine Überarbeitung des aktuellen Kampfsystems handelt, oder ob es ein zusätzliches, neues Kampfsystem, neben dem aktuellen System geben wird, wie beispielsweise PVP (Spieler gegen Spieler). Diese Unklarheit könnte eine bewusste Formulierung von John Hanke sein, der von sich selbst sagt, dass er nicht das beste Pokémonwissen hat. Es könnte bedeuten, dass er noch keine konkreten Vorstellungen für das Kampfsystem hat, oder es könnte an der Übersetzung liegen, sodass zwar PVP gemeint war, aber dies durch die verschiedenen Sprachen auf der Strecke bleibt.  

Hanke wörtlich: "Wir planen an einem neuen Kampfmodus zu arbeiten. Dies ist für uns sehr interessant. Mal sehen, wie wir das im Jahr 2018 erreichen."

Zusätzliche Optionen und Features im Spiel sollen mehr soziale Interaktion ermöglichen. Details konnte Hanke allerdings nicht preisgeben.  

In einem zweiten Interview spricht John Hanke über die Ausarbeitung und Verbesserung des AR-Modus.

Es ist zwar schön zu wissen, dass tatsächlich demnächst ein Update kommt und neue Pokémon direkt vor der Tür stehen, doch letztendlich ändert sich am Spiel nichts. Innerhalb kürzester Zeit werden wieder viele Spieler, insbesondere die engagierten Spieler, den Pokédex vervollständigt haben und dann wird das Spiel wieder langweilig. Ein Update welches mehr Spielmodi bietet und den Spielern andere Möglichkeiten bietet als das bloße Fangen von Pokémon und die tägliche Interaktion mit Raids ist in unseren Augen dringend von Nöten.