Go Games kontakt(at)pokefans.online

Pokefans Online Logo

Alex Wiebogen , John Smith

Entwicklungskosten, Platzhalter für Attacken und Kumpeldistanz nun im Spiel

Entwicklungskosten, Platzhalter für Attacken und Kumpeldistanz nun im Spiel
Entwicklungskosten, Platzhalter für Attacken und Kumpeldistanz nun im Spiel

Es vergeht zur Zeit nicht mal eine Nacht und schon hat sich wieder etwas Signifikantes im Spiel geändert. Inzwischen sind die benötigten Bonbons für jede Entwicklung der dritten Generation im Code des Spiels eingefügt worden.

Alle neuen Pokémon haben außerdem im Moment das Moveset Tackle / Verzweifler als Platzhalter und eine Kumpeldistanz von 5km. Dies heißt also, dass mit dem nächsten Update definitiv neue Attacken kommen werden.

Wie Pokémon GO Hub berichtet wurden außerdem die Geschlechter von Latias und Latios korrigiert.

Entwicklungen mit 2 Stufen kosten je 50 Bonbons, mit der Ausnahme von Barschwa.

Entwicklungen mit 3 Stufen kosten je 25 und 100 Bonbons, mit der Ausnahme von Waumpel und Flurmel.

Alle Pokémon, mit einer geteilten Entwicklung, ähnlich wie Evoli oder Rabauz, kosten je 50 Bonbons, erneut die Ausnahme bei Waumpel.

Die Entwicklung von Barschwa zu Milotic wird 100 Bonbons kosten, im Vergleich zu Garados also sehr günstig.

Um Waumpel zu Schaloko oder Panekon zu entwickeln benötigt man 12 Bonbons. Entwickelt man Flurmel zu Krakeelo, so kostet dies ebenfalls 12 Bonbons.

Mit Waumpel und Flurmel haben wir also die nächsten Pokémon, die wie Taubsi, Raupy und Hornliu einzig und allein für EP da sind.