Go Games kontakt(at)pokefans.online

Pokefans Online Logo

Alex Wiebogen , John Smith

Pokémon Go Version 0.85.1 Datamine - Das steckt drin

Pokémon Go Version 0.85.1 Datamine - Das steckt drin
Pokémon Go Version 0.85.1 Datamine - Das steckt drin

Nachtrag: Das Update wurde bereits durch 0.85.2 ersetzt. Allerdings ergab die Analyse keine neuen Inhalte, sondern lediglich einige Bugfixes. An den unten gelisteten Updates hat sich nichts geändert.

Ist dies das Update auf welches wir monatelang gewartet haben? Laut The Silph Road und deren Datamine der aktuellen APK auf jeden Fall, denn was im Code gefunden wurde bringt grundlegende Änderungen des Spiels mit sich. Änderungen auf der Stufe von Sananabeeren als diese ins Spiel eingeführt wurden und die Tatsache, dass 3. Entwicklungsstufen plötzlich 10 Bonbons und 500 Sternenstaub geben.

Was genau hat man bei Silph Road gefunden?

1. Ein neues Item

Im Code wurde das sog. "Star Piece" oder auf deutsch Sternenstück gefunden. In den Spielen der Hauptserie ein Gegenstand, der lediglich zum Verkauf dient um PokéDollar zu generieren. Doch bei Pokémon GO könnte dies das neue Hype-Item sein, denn dieses Item kann im Shop einzeln, 8x oder gleich 25x erstanden werden.

Die Dataminer sind sich einig, dass es sich hierbei um eine Art Glücksei für Sternenstaub handelt. Wer also an chronischem Staubmangel leidet: dieses Item ist für euch! Es bleibt zu hoffen, dass dieses Item auch möglichst schnell im Spiel landet.

2. Kampf-Teams (Battle-Parties)

Dieses Feature wurde schon vor geraumer Zeit im Code gefunden, jedoch bisher nie wirklich ins Spiel implementiert. Inzwischen ist diese Funktion jedoch freigeschaltet worden.

Nun habt ihr die Möglichkeit vor dem Kampf ein festes Team für bestimmte Situationen zu bestimmen. Dabei sind folgende Attribute zu vergeben:

• Team Name
• Team Nummer
• Wetterbedingung
• Speichern/löschen
• Arenakampf/Raidkampf

3. Interface des Kampfs überarbeitet.

Der Kampf sieht nun leicht anders aus und die Informationen werden euch anders dargestellt. Außerdem müsst ihr für die Lade-Attacke nun nicht mehr lange drücken, sondern einfach auf den dafür vorgesehenen Knopf tippen, wenn dieser farblich aufleuchtet. Dazu unser Video.

4. Lokaler Wetterdienst (Stärke der Wetterbedingungen und Boni)

Wie bereits von uns berichtet wirkt sich das Wetter auf die Spawns uns den Kampf aus, doch das ist nicht das Einzige, was sich dabei ändert.
Laut Code gibt es folgende Wetterverhältnisse:

• klar (sonnig)
• Regen
• teilweise bewölkt
• trüb/bewölkt
• windig
• Schnee
• Nebel

Interessant ist hier, dass es laut Code 7 Wetterverhältnisse gibt, aber offiziell nur 6 in der Mitteilung von Niantic bekanntgegeben wurden.
Dies spiegelt sich auch in den Icons für die Wetterbedingungen wieder, die ebenfalls 7 verschiedene Zustände zeigen.

Es wurden darüber hinaus 4 verschiedene Stufen von Regen, Wind, Schnee, Nebel und Wolken. Vermutlich gibt es also unterschiedliche Boni, je nach Stärke des jeweiligen Wettergeschehens.

4.1) garantiert höherer IV

Außerdem wurden von Pokémon GO Hub Boni für bestimmte Verhältnisse gefunden.

.WeatherAffinityProto
.WeatherBonusProto
.get_CpBaseLevelBonus
.get_GuaranteedIndividualValues
.get_StardustBonusMultiplier
.get_AttackBonusMultiplier
.get_RaidEncounterCpBaseLevelBonus
.get_RaidEncounterGuaranteedIndividualValues

Daraus geht hervor, dass bei bestimmten Wetterbedingungen, der IV eines Pokémon deutlich höher sein wird und auch das Level des Pokémon höher sein wird, als bei herkömmlichen Bedingungen. In Verbindung mit der von The Silph Road enteckten Wetterstufen, kann man davon ausgehen, dass bei Level 4 Wind beispielsweise die Drachen mit dem höchsten Level und bestem IV zu finden sind.

Ebenso wirken sich diese garantiert höheren IVs auf Raidbosse aus.

Außerdem ist der Sternenstaubbonus je nach Wetter laut Code an einen Multiplikator gekoppelt. Vermutlich geben extremere Wetterverhältnisse auch mehr Sternenstaub.

Wer also bei Wind und Wetter draußen spielt, wird definitiv belohnt!

5. Neue Attacken

9 Dieser Attacken wurden bereits über deren Animation im Code entdeckt, doch nun sind alle auch tatsächlich im Spiel. Ein zusätzlicher Angriff wurde jedoch entdeckt!

Sofortattacken
• Bodycheck
• Kaskade
• Gähner
• Geschenk
Spezialattacken (Lade)
• Surfer
• Draco Meteor
• Kismetwunsch
• Psyschub
• Ursprungswoge
• Abgrundsklinge

Ob diese Attacken letztendlich Anklang finden und bei bisherigen Pokémon wie Garados angewendet werden ist noch nicht klar. Doch der Angriff Geschenk macht eine Sache schon fast sicher.

6. Tagebuch Zwischenspeicher (Cache)

Dem Tagebuch wurde nun ein eigener Zwischenspeicher zugewiesen. Dies könnte bedeuten, dass die Spieler nun einen Zugriff auf mehr Ereignisse haben, auch jene die länger zurückliegen. Oder schlicht, dass das Tagebuch schneller lädt.

7. Debugging Tools

Einige Entwicklertools zum Testen neuer Features, inklusive des Wetters wurden ebenfalls im Spiel gefunden.

8. Öhm...?!

Diese beiden Grafiken wurden von Pokémon GO Hub im Code gefunden.

Unsere Vermutung? Niantic verarscht uns!

Fazit

Die Tatsache, dass wir ein Item für mehr Sternenstaub bekommen wäre schon Grund genug um den Hype-Zug entgleisen zu lassen. Doch die Tatsache, dass es nun eine Garantie für Pokémon mit gutem IV und hohem Level gibt und das alles schön verpackt in einer neuen Generation, ist ein schönes, vorzeitiges Weihnachtsgeschenk.

Das neue Kampfsystem ist zwar immer noch das alte, aber lässt viel Raum für Verbesserungen. Das neue System könnte Problemlos erweitert werden um eine zweite oder sogar dritte Spezialattacke, was Kämpfe deutlich vielseitiger machen würde und insbesondere den Weg hin zu PVP schneller gestalten könnte.

Auch mit den Wetterboni im Kampf haben wir vielleicht eine erste Kostprobe der Statuseffekte in Pokémon GO.

Hinzu kommt die Vermutung, dass Botogel zu Weihnachten winkt.

Die Neuerungen sind vielversprechend und wir brennen schon ganz heiß darauf alles auszuprobieren.

Hat dir der Artikel gefallen? Hier kannst du
Hey und willkommen auf Pokefans Online :-)