Go Games kontakt(at)pokefans.online

Pokefans Online Logo

Alex Wiebogen , John Smith

Erfahrungsbericht von der Gamescom

Erfahrungsbericht von der Gamescom
Erfahrungsbericht von der Gamescom

Wie leider schon im Vorfeld zu erwarten gab es keinerlei Informationen oder gesonderten Stand zu Pokémon Go. Dies ist allerdings auch Verständlich, wenn man bedenkt, dass Pokémon GO weder eine Neuerscheinung ist, noch ein Spiel was durch eine Demoversion in einer Halle profitieren würde.

Dennoch hätte sich diese Gelegenheit dazu geeignet einige Promocodes unters Volk zu mischen um auch in Deutschland diese Funktion der App nutzen zu können.

Doch selbst allgemein sah es im Bereich von Pokémon sehr mau aus. Es gab weder Informationen zu Pokémon Ultra-Sonne und Ultra-Mond, noch gab es Codes für die bestehenden Spiele. Es gab lediglich eine Demoversion von Pokémon Tekken für Nintendo Switch zu spielen. Auch auf Anfrage hin gab es laut Nintendomitarbeitern nichts bezüglich irgendwelcher Pokémonspiele.

Pokémon Tekken ist zwar ein ganz nett gemachter Titel im Beat'em-up-Genre, aber im Vergleich zu Dragonball Figher Z sah dieses Spiel doch fast langweilig aus. Der Kauf einer Nintendo Switch lohnt sich nur für Pokémon Tekken jedenfalls nicht, für diejenigen, die noch keine Konsole gekauft haben und noch unschlüssig sind.

So ziemlich alle großen Spielehersteller waren wie jedes Jahr vertreten und wie immer waren XBox, Playstation, Electronic Arts und Blizzard die größten Aussteller auf der Messe, die teilweise eine halbe Halle für sich beanspruchten. Wirklich mehr wurde dennoch nicht geboten als bei den kleineren Herstellern. Das Bühnenbild war lediglich beeindruckender und die Anzahl der Sitzplätze war größer.

Für mich persönlich und meinen Spielegeschmack wurde leider sehr wenig geboten, da ich weder eine Mainstream-Konsole besitze, noch auf Shooter oder MMORPGs stehe, womit so ziemlich 80% der Messe für mich uninteressant wurde.

Neben Dragonball Figher Z wurde eine weitere Demo zu South Park The fractured but whole ausgestellt, welches bereits schon letztes Jahr im Dezember hätte erscheinen sollen und bereits auf der letzten Gamescom 2016 ausgestellt wurde, jedoch kurzfristig um ein ganzes Jahr verschoben wurde. Ein Spiel, welches mich persönlich dank seines Humors und seiner Spielmechanik reizt, da auch der erste Teil in meinen Augen sehr zu empfehlen war.

Für alle Freunde von Retrospielen waren in der Halle 10.2 überall alte Konsolen vom Amiga über Atari bis hin zum N64 aufgebaut, die man ohne lange anzustehen alle spielen konnte solange man wollte. Wer sich also nicht für den heißen Scheiß interessiert, oder einfach nur nicht gerne 4 Stunden anstehen möchte um 15 Minuten Super Mario Odyssey zu spielen (tatsächliche Zeitangaben vor Ort), der ist hier sehr gut aufgehoben.

Wer sich für Spiele wie Overwatch, Uncharted, FarCry 5 oder Assassins Creed interessiert, der weiß mit Sicherheit schon ganz genau vorher was ihm gefällt und was er sehen möchte, von daher keinerlei Empfehlungen von meiner Seite aus.

 

Hat dir der Artikel gefallen? Hier kannst du
Hey und willkommen auf Pokefans Online :-)