Go Games kontakt(at)pokefans.online

Pokefans Online Logo

Alex Wiebogen , John Smith

Ein eventreicher Monat geht vorbei!

Ein eventreicher Monat geht vorbei!
Ein eventreicher Monat geht vorbei!

Doppelte Bonbons, doppelter Sternenstaub, doppelte Erfahrungspunkte, 6 Stunden Lockmodule, das stärkste Elektropokémon im Spiel und das stärkste Pokémon nach Mewtu. Dieser Monat war vollgepackt mit Events und Spielspaß.

Beim globalen Fangwettbewerb wurden innerhalb von 7 Tagen laut Pokémon GO sage und schreibe 3,36 Milliarden Pokémon gefangen.

Im Rahmen des Events #PokémonGOTravel, welches in Tottori bei der Safarizone gipfelte, wurden insgesamt 16 Millionen USD (18 Milliarden Yen) umgesetzt von 89.000 Teilnehmern des Events. Dabei wurden insgesamt 12.000.000 Pokémon gefangen.

Eine derartige Aufschlüsselung für andere Länder gibt es leider nicht, da nicht jedes Land so euphorisch über Pokémon und Pokémon GO denkt, wie es in Japan der Fall ist. In Japan sind ganze Zweige der Politik und Wirtschaft nur für Pokémon GO Tourismus zuständig und die Umsätze und die Beliebtheit des Spiels vor Ort machen das deutlich.

Der nächste Monat hat es ebenfalls in sich!

Generation 3 wird noch diesen Monat ins Spiel kommen. Auch wenn noch kein genaues Datum feststeht, darf man sicher davon ausgehen, dass es nicht erst der 31. Dezember sein wird. Ebenso wird Ho-Oh höchstwahrscheinlich durch einen neuen Raidboss abgelöst, sodass wir auch Raid-technisch für den Rest des Jahres versorgt sind.

Wenn man den bisherigen Eventverläufen folgt, kann man damit rechnen, dass über Weihnachten und Neujahr ebenfalls wieder ein Event starten wird.

Außerdem ging nun die erste Welle an offiziellen EX-Raid-Einladungen heraus, die am 11. Dezember stattfinden werden. Hierbei wurden hauptsächlich Spieler mit wenig(er) Raiderfahrung ausgewählt.

Pokémon GO ist alles andere als tot

Wenn der November eins bewiesen hat, dann dass Pokémon GO immer noch voller leben steckt und weltweit Spieler begeistern kann. Zwar zeichnet sich immer wieder ab, dass viele Spieler nur noch verstärkt bei Events spielen, doch ist das so schlimm? Viele Spieler, die täglich spielen, täglich mehrere Raids machen und bei jedem Event intensiv teilnehmen, sind inzwischen ausgebrannt. Wer täglich spielt kann durchaus die Lust am Spiel verlieren, doch wer Pausen einlegt kann genug Energie sammeln um wieder motiviert ins Spiel einzusteigen.

Wir dürfen gespannt bleiben wie viele Spieler mit dem Release von Generation 3 zurück ins Spiel finden und wie viele Spieler in den kälteren Regionen, in denen nun auch schon Schnee liegt, sich durch das kalte Wetter abschrecken lassen.

Es steht Fest: Niantic hat noch einiges geplant und hat mit Sicherheit noch das eine oder andere Ass im Ärmel.