Go Games kontakt(at)pokefans.online

Pokefans Online Logo

Alex Wiebogen , John Smith

iPhonebesitzer vorerst sicher vor Niantics Spionage?

iPhonebesitzer vorerst sicher vor Niantics Spionage?
iPhonebesitzer vorerst sicher vor Niantics Spionage?

Viele Spieler haben auf Reddit über die neuen AGB von Niantic diskutiert und viele haben korrekt erwähnt, dass eine Änderung der AGB noch nicht heißt, dass Pokémon GO oder Niantic auch die Erlaubnis des Betriebsystems oder des Handyherstellers haben um das Gerät auf andere Apps zu prüfen.

Dies gilt insbesondere für Apple, bei denen alle Apps im Appstore von Apple persönlich überprüft werden. Apple lässt zur Zeit eine derartige Spionage anderer Apps nicht zu und wird dies vermutlich auch künftig nicht zulassen um die Daten der Nutzer zu schützen.

Ein Vorteil für iPhonebesitzer also.

Allerdings könnte Niantic einen speziellen Deal mit Apple aushandeln, der Niantic die Möglichkeit gibt nach spezifischen Apps zu suchen. Diese müsste Niantic dann vorab allerdings bei Apple genau beantragen.

Auf der anderen Seite hat sich Apple in der Vergangenheit bereits selbstständig gegen Spoofer eingesetzt und alle GPS-Apps aus dem Appstore verbannt. Dies lässt sich jedoch umgehen, denn der "Jailbreak" sollte inzwischen jedem Apple-Nutzer ein Betriff sein.

Eine perfekte Lösung gibt es wie immer nicht, denn wo immer es Spiele gibt, gibt es Menschen, die bescheißen wollen. Entweder um sich selbst einen Vorteil zu verschaffen, oder um sich zu beweisen, dass es möglich ist zu schummeln.

Wir werden sehen was die Zukunft bringt und können nur hoffen, dass Pokémon GO nach und nach fairer wird.

Hat dir der Artikel gefallen? Hier kannst du
Hey und willkommen auf Pokefans Online :-)