Go Games kontakt(at)pokefans.online

Pokefans Online Logo

Alex Wiebogen , John Smith

Aktueller Beleber- und Tränkemangel

Aktueller Beleber- und Tränkemangel
Aktueller Beleber- und Tränkemangel

Wer regelmäßig Raids macht oder intensiv am Arenasystem teilnimmt, der wird festgestellt haben, dass langsam aber sicher die Tränke und Beleber zur Neige gehen.

Seitdem Raids auch Tränke als Belohnung geben wurde die Anzahl der Tränke und Beleber, die man von Pokéstops erhält drastisch gesenkt. Es scheint als wäre seit der letzten Änderung, die die Qualität der Tränke erhöht und die Quantität der Tränke gesenkt hat, die Anzahl der Tränke aus Pokéstops erneut gesenkt worden.

Zur letzten Änderung vor etwa einem Monat gibt es detaillierte Analysen auf Reddit, die Folgendes belegen:

Item Typ Vor Änderung Nach Änderung in %
Bälle 57,8% 67,3% +16,4%
Tränke 21,1% 11,3% -46,4%
Beeren 15,8% 18,6% +17,7%
Beleber 5,2% 2,7% -48,1%
Entwicklugns-Item 0,12% 0,09% -25%

Daraus geht eindeutig hervor, dass Pokéstops fast 50% weniger Tränke und Beleber auswerfen.

Trank Typ Vor Änderung Nach Änderung in %
Trank 54,3% 60,0% +10,5%
Supertrank 28,7% 30,5% +6,3%
Hypertrank 11,3% 5,7% -49,6%
Top Trank 5,8% 3,7% -36,2%

Ebenso zeigt die Analyse, dass die Qualität der Tränke aus Pokéstops drastisch abgenommen hat und man nun kaum noch Hyper- und Top-Tränke erhält und fast nur noch reguläre Tränke, sowie Supertränke.

Höhere Wahrscheinlichkeit auf Tränke aus Arenen

Die Trainer sind sich in ihren Beobachtungen einig. Eine Arena wirft deutlich mehr Tränke und Beleber ab, als ein Pokéstop. Gebiete mit wenigen Arenen sind hier also klar im Nachteil. Noch ein Grund mehr also den Arenaorden auf Gold zu trainieren, um das Maximum an Items aus einer Arena zu holen.

Die Raid-Arena-Trank-Spirale

Wer keine Tränke und Beleber mehr hat, der macht vielleicht den einen oder anderen Raid, denn am Ende des Raids winken garantiert Tränke und Beleber. Doch gerade bei Ho-Oh gehen so viele Pokémon dabei drauf, dass die gerade gewonnenen Items sofort wieder für das Reparieren der Pokémon draufgehen. Somit steht man erneut ohne Items da und versucht krampfhaft die Arena zu drehen und freut sich über selbst einen einzelnen Beleber.

Auch das Hochleveln der Arena gestaltet sich hier schwierig, denn um die Arena auf Gold zu leveln, muss man diese Bekämpfen, was wieder Tränke und Beleber kostet. Wer aus der Arena gestoßen wird, der benötigt gleich den nächsten Beleber und so weiter...

Wir sind also an einem Punkt in Pokémon GO angekommen, wo Trainer von der einen Extremsituation "Orrrr schon wieder so viele Beleber, die muss ich dauernd wegschmeißen" zur anderen Extremsituation "Was soll ich mit 500 Pokébällen? Ich brauch Beleber!!" angelangt sind.

Dass Niantic für Events, wie die das Pokémon GO Travel Event mit doppeltem Sternenstaub und doppelten EP die Anzahl der Bälle aus Pokéstops erhöht ist sicherlich von vielen Spielern gerne gesehen. Doch jetzt da das Event bereits seit fast einer Woche vorbei ist, sollte man den Trainer auch wieder die Möglichkeit bieten Tränke und Beleber zu horten.

Fazit

Wer einen Mangel an Tränken und Belebern hat, sollte definitiv gezielt Arenen aufsuchen und deren Stop drehen um zumindest eine höhere Chance auf diese Items zu erhalten. Wer bereits Arenaorden auf Gold hat, ist hier zumindest auf der sicheren Seite.
Um einen Arenaorden auf gold zu leveln benötigt man insgesamt 30.000 Punkte und ein Raid bringt gleich ganze 1000 Punkte. Ein Pokémon in die Arena setzen bringt 100, den Stop drehen 5 und eine Beere bringt 10 Punkte. So auch ein Orden auf Silber bringt euch schon einige Items ein, also behaltet zumindest dieses Ziel im Auge.

Letztendlich müssen wir jedoch darauf hoffen, dass Niantic etwas ändert und einen gesunden Mittelweg findet und die Itemverteilung so anpasst, dass es keine Mangelerscheinungen gibt.