Go Games kontakt(at)pokefans.online

Pokefans Online Logo

Alex Wiebogen , John Smith

Japan plant neues Event im Oktober 2019

Japan plant neues Event im Oktober 2019
Japan plant neues Event im Oktober 2019

Nach dem Erfolg des ersten Pokémon GO Events in Japan in Fukushima und Miyagi im November 2016 und dem Erfolg des jüngsten Events in Tottori plant man in Japan bereits das nächste Event.

Erneutes Event in Miyagi

Wie gonintendo berichtet plant die Präfektur Miyagi erneut ein ähnliches Event, bei dem Lapras als Maskottchen dienen soll.

Auch dieses Event soll unmittelbar mit Pokémon GO in Verbindung stehen.

Das Lapras-Event 2016

Bereits im November 2016 fand in Miyagi das erste Lapras-Event statt. Dieses Event wurde ins Leben gerufen um die 2011 vom Tsunami getroffenen Gebiete Miyagi und Fukushima wirtschaftlich mehr in Schwung zu bringen und auch Touristen aus dem Ausland auf die Region aufmerksam zu machen und das mit großem Erfolg. Über 100.000 Besucher nahmen am Lapras-Event 2016 in Fukushima und Ishinomaki teil und kurbelten vor Ort die Wirtschaft an.

Der YouTuber TrainerTips war einer der Besucher, der vor Ort sein erstes Lapras fing.

Die für Oktober 2019 geplante Kamgagne soll ebenfalls viele Touristen anlocken. Gemessen am bisherigen Erfolg aller Pokémon GO Events in Japan wird dies mit großer Sicherheit auch gut gelingen.

Warum nicht in Deutschland?

Für alle, die sich nun fragen warum es derartige Events nicht in Deutschland gibt, gibt es eine simple Antwort. Die japanische Regierung nimmt Pokémon und Pokémon GO sehr ernst und weiß, dass diese Spiele viele Fans haben und entsprechend Geld bringen können. Diese Events gehen also nicht von Niantic aus, sondern von Japan selbst.

Die zuständigen Behörden vor Ort nehmen für diese Events ebenfalls viel Geld in die Hand um diese zu ermöglichen.