Go Games kontakt(at)pokefans.online

Pokefans Online Logo

Alex Wiebogen , John Smith

Letzte Vorbereitungen für die Safari Zone in Dortmund

Letzte Vorbereitungen für die Safari Zone in Dortmund
Letzte Vorbereitungen für die Safari Zone in Dortmund

In 10 Tagen ist es soweit und die Safari Zone in Dortmund eröffnet ihre Tore. Wir fassen die wichtigsten Dinge, an die ihr im Spiel und außerhalb des Spiels denken müsst kurz zusammen. Zusammen mit der Community in Dortmund geben wir euch außerdem einige Tipps, wie ihr euch besser zurecht findet.

Meetup am Freitag vor dem Event

Am Freitag Nachmittag organisiert die Dortmunder Community ein Treffen für alle nationalen und internationalen Gäste im Westpark (nicht Westfalenpark). https://www.google.com/maps?q=51.509275,7.448664&hl=de-DE&gl=de&shorturl=1

In der Nähe des Parks sind 2 Supermärkte, wer sich noch mit Getränken und Lebensmitteln eindecken möchte. Im Park selbst werden einige Lockmodule gezündet und man kann mit der Community vor Ort Raids machen!

Vorbereitungen im Spiel

● In der Zeit bis zum Event möglichst viele Hyperbälle ansammeln.
● Wer kann und möchte, sollte den Beutelplatz auf 2000 erweitern, um mit möglichst vielen Bällen anzureisen.
● Um Platz zu sparen sollte man vor dem Event sämtliche Tränke, Beleber und unnötigen Beeren wegschmeißen oder verwenden.
● Nutzer des GO Plus sollten zusätzlich etwa 200 Pokébälle parat haben. Diese werden jedoch tendenziell weniger schnell ausgehen, da es ausreichend Pokéstops im Park geben wird und die regulären Pokébälle recht häufig aus den Stops kommen.
● Wer sich mit Bonbons eindecken möchte, sollte Sananabeeren ansparen.
● Wir gehen davon aus, dass die Wahrscheinlichkeit auf schillernde Pokémon in den speziellen 2km-Eiern des Events deutlich erhöht sein wird. Wer viele Eier ausbrüten möchte, sollte sich daher mit Brutmaschinen eindecken. Wir empfehlen daher sich vorab noch mit Super-Brutmaschinen einzudecken.
● Erstellt euch IV-Textkürzel um das Filtern und Bewerten von Pokémon zu vereinfachen. Wir empfehlen Kürzel für folgende Pokémon zu erstellen: Bisasam, Glumanda, Schiggy, Pikachu, Machollo, Chaneira, Tangela, (Pantimos), Karpador, Lapras, Porygon, Relaxo, Dratini, Endivie, Feurigel, Karnimani, Voltilamm, Icognito, Corasonn, Larvitar, Trasla, Bummelz, Roselia, Knacklion, Barschwa, Palimpalim, Kindwurm und Tanhel.

Benutzt dazu diese Tabelle und unseren Artikel, wie man solche Kürzel im Handy einspeichert.

Vorbereitungen für Vielspieler

● Wer am  Community Day zwischen 200-300 Pokémon fängt und beide Tage in Dortmund sein wird, der sollte sich dessen bewusst sein, dass das wöchentliche Fanglimit bei 3500 Pokémon liegt. Wir empfehlen in der Woche vor Dortmund (beginnend ab Sonntag) täglich sehr wenige Pokémon zu fangen um während des Events nicht ans Fanglimit zu kommen. Wir rechnen damit, dass man während des Events problemlos 100 Pokémon die Stunde fangen kann, geübte Spieler sogar mehr.

● Insgesamt geht das Event 21 Stunden über beide Tage verteilt, sodass man bei einem Schnitt von 100 Pokémon pro Stunde etwa 2100 Pokémon fängt. Somit bleiben 1400 Pokémon für die restlichen 5 Tage, was einem Durchschnitt von 280 Pokémon pro Tag entspricht.

● Wer ohnehin weniger spielt sollte hier keine Probleme haben, aber für manche Vielspieler, die zwischen 300-500 Pokémon am Tag fangen könnte dies ein Risiko darstellen. Bitte also das eigene Spielverhalten berücksichtigen.

Vorbereitungen außerhalb des Spiels

● Lest euch die wichtigsten Fakten zur Safari-Zone durch. https://safarizone-dortmund.com/ Dort steht genau was ihr alles mit in den Park nehmen dürft und was nicht. Ihr spart allen Teilnehmern einen Haufen Zeit, wenn ihr keine Dinge dabei habt, die ihr sowieso nicht mit in den Park nehmen dürft.
● Zum Beispiel darf man keine Glasflaschen oder Dosen mit in den Park nehmen, sondern nur Plastikflaschen bis 0,3 Liter. Ihr könnt jedoch mehrere 0,3 Liter Flaschen in den Park mitnehmen, solange die Anzahl unter "Eigenbedarf" fällt. Es ist unter Umständen zu empfehlen innerhalb des Parks einmalig eine größere Flasche zu erwerben und diese immer wieder aufzufüllen.
● Euer Rucksack darf maximal dem DIN-A3-Format entsprechen -
● Es wird vermutlich heiß und sonnig werden. Nehmt ausreichend Sonnencreme mit! Ihr seid unter Umständen 10 Stunden lang in der prallen Sonne
● Im Westfalenpark wird es kostenlos Wasser geben. Wir gehen aber davon aus, dass die Warteschlange dafür sehr groß sein wird. Nehmt also ausreichend Getränke für euch selbst mit und nehmt außerdem zur Sicherheit Bargeld mit um euch im Park Getränke und Snacks kaufen zu können.
● Nehmt ausreichend Powerbanks und Ersatzkabel mit.
● Der Westfalenpark wird ab 55.000 Besuchern geschlossen. Wer also im Park sein möchte sollte frühzeitig dort sein.

Anreise mit dem Auto

In Dortmund, wie auch in vielen anderen deutschen Städten, benötigt man eine Umweltplakette. Ohne Umweltplakette können Strafgebühren anfallen und eine Weiterfahrt des Autos wird meist nicht gestattet.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Sucht euch vorab eine Verbindung zwischen Park und eurem Hotel heraus. Stellt euch auf volle Busse und Bahnen ein!

Sonstiges

● Für die Jäger von 100% IV Pokémon wurde folgende Telegram-Gruppe eingerichtet https://t.me/dortmundsafarizone100iv
● Diese Gruppe ist selbstverständlich vorgesehen für wilde 100% Pokémon. Pokémon aus den Lockmodulen verschwinden nach 3 Minuten wieder und sind somit für diese Gruppe uninteressant.
● Außerdem wurde ein Chat eingerichtet für Konversationen außerhalb der 100% IV-Gruppe https://t.me/DortmunderSafari
Regeln für diese Gruppen:
● KEIN SPAM
● Postet nichts anderes außer einen Screenshot den ihr in Calcy, Pokegenie oder sonstigem IV-Checker gemacht habt, die Uhrzeit wann ihr das Pokémon gefangen habt und den Standort wo ihr es gefangen habt
● Bitte nervt keine YouTuber oder andere bekannte Pokémon Go Spieler mit privaten Nachrichten

Schlusswort

Habt Spaß auf der Safari-Zone in Dortmund. Wir hoffen viele von euch dort persönlich treffen zu können!