Go Games kontakt(at)pokefans.online

Pokefans Online Logo

Alex Wiebogen , John Smith

Mew ist im Pokéball Plus! Alle Infos zum Controller!

Mew ist im Pokéball Plus! Alle Infos zum Controller!
Mew ist im Pokéball Plus! Alle Infos zum Controller!

Zusammen mit den Spielen Pokémon Let's GO Evoli und Let's GO Pikachu für Nintendo Switch wurde der neue Controller Pokéball Plus angekündigt. Nun wurden auf der Electronic Entertainment Expo (E3) neue Informationen bekannt.

Zu den Spielen

Bei den Spielen Pokémon Let's GO Pikachu und Let's GO Evoli handelt es sich um Neuauflagen des Spiels Pokémon special Pikachu Edition, auch bekannt als gelbe Edition, welches erstmals 1998 in Japan veröffentlicht wurde und im Jahr 2000 in Europa erschien. Zudem handelt es sich dabei um eine Art Verschmelzung von Pokémon GO und den bisherigen Spielen für den Gameboy und 3DS, da von beiden Spielen viele Elemente in dieses neue Spiel eingeflossen sind um möglichst vielen Spielern den Einstieg zu erleichtern.

Die Geschichte der gelben Edition und somit auch von Let's GO Pikachu/Evoli ist nahe am Pokémon Anime und ist den Abenteuern von Ash Ketchum nachempfunden. Spieler können also hier erneut die Region Kanto erforschen und die ersten 151 Pokémon fangen.

Verbindung zu Pokémon GO

Spieler können ihre Pokémon von Pokémon GO nach Pokémon Let's GO schicken und finden diese dort im so genannten "GO Park" wieder, wo man mit den Pokémon interagieren kann. Dort kann man die Pokémon erneut fangen und dann regulär in Pokémon Let's GO benutzen. Allerdings müssen Spieler diese Spielmechanik erst freischalten. Es ist also nicht möglich gleich zu beginn ein Mewtu zu besitzen.

Außerdem ist dieser Weg eine Einbahnstraße, denn Pokémon können nur von GO nach Let's GO versendet werden und nicht umgekehrt. Einzige Ausnahme bildet hier die exklusive Überraschung, die am Ende des Trailers gezeigt wurde, welches ein brandneues Pokémon sein wird, welches bisher noch in keinem Spiel zu sehen war. Diese Information wurde inzwischen von Nintendo bestätigt.

Pokéball Plus

Der neue Pokéball Plus Controller ist ein JoyCon für die Nintendo Switch, der die gleichen Funktionen hat, wie ein herkömmlicher Controller der Switch. Zusätzlich hat dieser Pokéball jedoch ein integriertes Licht, welches für allerlei Funktionen im Spiel genutzt wird. Zusätzlich gibt es einen integrierten Lautsprecher, der die Laute der Pokémon wiedergeben kann, sodass Spieler das Gefühl haben, dass das gefangene Pokémon tatsächlich im Ball in ihrer Hand ist.

Zusätzlich kann man ein einzelnes Pokémon von der Switch in den Pokéball Plus stecken und mit diesem Pokémon in der echten Welt spazieren gehen. Noch wurde nicht erwähnt welchen Mehrwert dies für Spieler hat, es ist aber gut möglich, dass dies eine neue Version des PokéWalkers darstellt, mit dem man in der 4. Generation Erfahrungspunkte für sein Pokémon durch Spazieren sammeln konnte.

In der offiziellen Nintendo Pressekonferenz auf der E3 wurde nun bekannt gegeben, dass beim Kauf des Pokéball Plus bereits ein Pokémon im Ball sein wird. Genauer gesagt wird in jedem Pokéball das mysteriöse Pokémon Mew enthalten sein, welches Spieler direkt im Spiel benutzen können.

Auch diesen Controller kann man mit Pokémon GO verbinden. Der Pokéball Plus ist letztendlich das GO Plus der zweiten Generation. Der Pokéball Plus leuchtet auf, wenn ein Pokémon oder ein Pokéstop in der Nähe ist und blinkt bunt, wenn das Pokémon erfolgreich gefangen wurde.

Ebenfalls wird auf der offiziellen Seite des Pokéball Plus erwähnt, dass dieser Schritte zählt. Das Pokémon GO Plus zählt im Gegensatz dazu die Distanz, die gelaufen wurde. Es muss also erst noch ausführlich getestet und verglichen werden um sicher sagen zu können welches der beiden Geräte die gelaufene Distanz besser und genauer übernimmt.

Im Gegensatz zum GO Plus ist der Pokéball Plus mit einem Akku betrieben und kann wieder aufgeladen werden. Laut den Angaben von Nintendo ist der Akku innerhalb von 3 Stunden vollständig aufgeladen. Über die Laufzeit des Akkus ist jedoch noch nichts bekannt, was vermutlich auch mit der Benutzung zusammenhängt. Das Gerät wird ab dem 16. November im Handel erhältlich sein.

Fazit

Einige Spieler werfen Nintendo bereits vor Veröffentlichung des Spiels eine "Pay to win" (bezahlen um zu gewinnen) Masche vor. In unseren Augen ist das jedoch zu früh für eine solche Aussage, da in den meisten Fällen sprichwörtlich viele Wege nach Rom führen und es mit Sicherheit mehr als nur einen Weg geben wird um Mew zu erhalten.

In unseren Augen ist der Pokéball Plus eine nette Spielerei, die den Spielern etwas mehr das Gefühl gibt in die Welt der Pokémon einzutauchen. Wirkliche Vorteile scheinen Spieler jedoch nicht zu haben gegenüber denen, die sich dieses Gerät nicht zulegen.