Go Games kontakt(at)pokefans.online

Pokefans Online Logo

Alex Wiebogen , John Smith

Neue Angebote vom 12. Januar

Neue Angebote vom 12. Januar
Neue Angebote vom 12. Januar

Passend zum neuen Raidboss lässt es sich Niantic nicht nehmen uns wieder mit neuen Angeboten im Shop zu überraschen. Wie immer haben wir für euch die Boxen genau analysiert.

Die Superbox

Für nur 780 Münzen erhält man ganze 9 Premium Raidpässe. Im Vergleich zu den bisher üblichen Boxen, bei denen 6 Raidpässe für 480 Münzen angeboten wurden, bietet diese Box einen etwas geringeren Rabatt.

Die Box insgesamt:
Wir rechnen erneut mit 25 Sternenstücken für 1250 Münzen, sodass 10 Sternenstücke etwa 500 Münzen entsprechen.
Der Gesamtwert der Box liegt somit bei 1400 Münzen, womit sich ein Rabatt von 45% ergibt.

Die Hyperbox

In dieser Box findet ihr:
6 Glückseier = 300 Pokémünzen
6 Top-Beleber =180 Pokémünzen
15 Raidpässe = 1500 Pokémünzen
20 Sternenstücke = 1000 Pokémünzen
Gesamtwert = 2980 Pokémünzen. Die Box kostet euch hingegen lediglich 1480 Münzen, sodass ihr einen Rabatt von etwa 51% erhaltet.

Die Spezial Box

Die Spezialbox wurde nachträglich noch zum Shop hinzugefügt.

6 Raidpässe = 600 Münzen
5 Rauch = 250 Münzen
Gesamtwert = 850 Münzen. Das entspricht einem Rabatt von 44% auf alle Items und 20% Rabatt, wenn man nur Raidpässe berücksichtigt.

Unsere Einschätzung

In absoluten Zahlen betrachtet ist die Hyperbox wie so häufig der beste Deal unter den Angeboten. Allerdings sollte man berücksichtigen, dass Top-Beleber stets kostenlose Items sind, die man durch Pokéstops erhalten kann. 6 Glückseier sind zwar nicht schlecht, aber für Glückseier gab es schon deutlich bessere Angebote.

Wer 2x die Superbox kauft, hat in etwa den gleichen Preis der Hyperbox, hat gleich viele Sternenstücke und 3 Raidpässe mehr.

Die Superbox bietet im Vergleich zu der Spezialbox "nur" 14% Rabatt statt 20%, ist aber dennoch ein sehr gutes Angebot für Spieler, die viele Raids machen und insbesondere Sternenstaub benötigen.

Wir empfehlen allerdings außerdem die Sternenstücke nicht an Ort und Stelle zu verheizen, sondern diese für Events mit doppeltem Sternenstaub aufzusparen.