Go Games kontakt(at)pokefans.online

Pokefans Online Logo

Alex Wiebogen , John Smith

Niantic sieht ein Psycho-Event voraus

Niantic sieht ein Psycho-Event voraus
Niantic sieht ein Psycho-Event voraus

Statt die Fans zu fragen, schaut man bei Niantic lieber in die Kristallkugel und beschließt dann ein Psycho-Event aus dem Boden zu stampfen. Dazu gibt es außerdem ein neues Shiny! So oder so ähnlich muss es sich bei Niantic abgespielt haben.

Niantic zunächst unsicher über das Event

Die erste Meldung zum Event wurde via Instagram bekannt gegeben. Dort verwies man auf einen Link in der Biografie des Profils - dieser Link war jedoch nicht existent.

Den Tweet zum Event löschte man schnell wieder und die Meldung im Spiel selbst gab noch weniger Aufschluss über das Event.

Das Psycho-Spektakel wurde vorhergesagt!

Laut der offiziellen Meldung von Niantic hat man dort in die Kristallkugel geschaut und dort die Zukunft gesehen und welch Wunder - die Firma, die Pokémon GO erfunden hat, weiß was als nächstes in Pokémon GO passieren wird!

Zeitraum des Psycho-Events

Das Event beginnt am 5. Oktober um 22 Uhr deutscher Zeit und endet schon am 14. Oktober, ebenfalls um 22 Uhr!

Shiny Traumato, neue Quests und Raids

Die schillernde Version von Traumato wird erstmals in Pokémon GO veröffentlicht. Außerdem gibt es zusätzlich spezielle Feldforschungen zum Event, die vermutlich mit dem Zusatz "Psycho-Spektakel" versehen sind.

Hinzu kommen Raidbosse des Typs Psycho, von denen bereits einige im Spiel sind. Traumato ist schon jetzt ein Level 1 Raidboss.

Zu den Event-Pokémon zählen dieses Mal Abra, Trasla und Puppance. Ob Icognito durch das Event beeinflusst wird ist bisher nicht klar, doch selbst wenn wird es sehr, sehr selten bleiben. Auch Palimpalim könnte unter Umständen häufiger auftauchen, doch auch hier sollte man dennoch von einem seltenen Pokémon ausgehen.

Fazit

Dieses Psycho-Event ist mit großer Sicherheit nicht das in der Datamine gefundene Event des Herbsts 2018. Unter Umständen bringt dieses Event bessere Angebote im Shop mit sich, bei denen man sich mit Raidpässen eindecken kann.