Go Games kontakt(at)pokefans.online

Pokefans Online Logo

Alex Wiebogen , John Smith

Niantic in Geldnot? Keineswegs - Niantic macht bis zu 5 Millionen Dollar PRO TAG.

Niantic in Geldnot? Keineswegs - Niantic macht bis zu 5 Millionen Dollar PRO TAG.
Niantic in Geldnot? Keineswegs -  Niantic macht bis zu 5 Millionen Dollar PRO TAG.

Nach dem Debakel beim Go Fest in Chicago, erstatteten Tickets, einer Sammelklage gegen Niantic und den abgesagten Events in Kopenhagen, Prag, Stockholm und Amsterdam wurden Gerüchte laut Niantic stehe finanziell angeschlagen da.  

Nicht unbegründet, immerhin musste Niantic 12.000 Tickets zu je rund 30$ erstatten. Doch die Einnahmen von Niantic lassen diese 360.000$ wie Peanuts aussehen.

Wie Sensortower nun berichtet hat geht es Niantic alles andere als schlecht.  Alleine am 23. Juli hat Niantic mehr als 5 Millionen Dollar eingenommen. Wie viel davon reiner Gewinn für Niantic ist, ist unklar. Wie hoch die Lizenzkosten und Abgaben für die Geschützte Marke Pokemon und deren Grafiken sind die Niantic an Nintendo ist, ist wohl eines der best gehütetsten Geheimnisse rund um das Spiel.

pokemon-go-legendary-revenue

Nach der Winterpause wo viele das Spiel schon totgeglaubt haben kam der erwartete Hype zurück. Niantic hatte strategisch alles richtig geamcht und den Hype rechtzeitig zum guten Wetter wieder angekurbelt. Eine gefühlte Ewigkeit haben die Spieler auf die legendären Pokemon gewartet, die nun endlich, zumindest teilweise, fangbar sind. Sie bleiben jedoch nicht für immer, denn Arktos wird ab Dienstag nicht mehr im Spiel zu finden sein. Wie lange der legendäre Eis-Vogel dann verschollen bleibt, ist bisher nicht bekannt. Auf diesem Zeitplan könnt Ihr sehen, wann ihr die einzelnen legendären Pokémon Arktos, Zapdos und Lavados im Spiel fangen könnt. Es gibt inzwischen auch erste Gerüchte über das legendäre Ho-oh. Wo Mew, Mewtwo, Celebi oder die legendären Hundebestien aus Generation 2 bleiben ist bis dato leider noch nicht bekannt.

Ähnlich hohe Einnahmen gab es beim ersten Pokemon Go Event zu Halloween im Jahre 2016.  Der Hype sorgte damals mit sagenhaften 5,7 Millionen Dollar für starke Einnahmen.

  • Am 31.12. fand das Silvester-Event statt und brachte erneut spezielle Jubiläumsboxen in den Shop. An diesem Tag wurden 5,5 Millionen Dollar eingenommen.
  • Der 21.02. steht auf Platz 4 der Auflistung von Sensortower. An diesem Tag sorgte eine Veränderungen in den Arenen für mächtigen Umsatz von 5,0 Millionen Dollar.
  • Am 14.04. nahm Pokémon GO 4,2 Millionen Dollar ein. Zu der Zeit war das Oster-Event aktiv und brachte Glückseier mit 50% Rabatt in den Ingame-Shop.

Bald gibt es auch Events in Europa – Die Safari Zonen - Einige wurden jedoch bereits wieder abgesagt.