Go Games kontakt(at)pokefans.online

Pokefans Online Logo

Alex Wiebogen , John Smith

Pokéstops einreichen & neues Event in Korea

Pokéstops einreichen & neues Event in Korea
Pokéstops einreichen & neues Event in Korea

Niantic hat heute ein weiteres Event in Korea angekündigt, bei dem es wie auch bei der Safari Zone in Yokosuka Icognito und Tropius geben soll. Außerdem plaudert Omar Tellez auf Twiter aus dem Nähkästchen.

Pokéstops für Alle!

Unter den Hashtags #PokeStopsForAll und #WeHearYou (zu deutsch Pokéstops für Alle und wir hören euch = wir verstehen eure Probleme) schrieb Omar Tellez (Vizepräsident für Unternehmensbildung und -entwicklung von Niantic) man solle gespannt bleiben.

Die weltweite Community wartet nun schon seit mehr als 2 Jahren auf die Möglichkeit selbst eigene Pokéstops einreichen zu können. Bislang läuft die Einreichung neuer Portale rein über Ingress, welche dort meist abgelehnt werden, oder teilweise einfach nicht bearbeitet werden, sodass keine neuen Portale / Pokéstops entstehen.

Ein Problem was viele Spieler dazu bewegt hat mit dem Spiel aufzuhören, oder ihre örtliche Situation durch das Manipulieren ihres GPS-Signals auszugleichen.

In vergangenen Datamines hat man immer wieder Hinweise auf diese Funktion gefunden. Nun, da sich die Chefebene von Niantic diesbezüglich zu Wort meldet und auch offen zugibt, dass man am Problem arbeite, ist die Hoffnung groß, dass diese auch Bald umgesetzt wird. Das nächste vierteljährliche Update von Pokémon GO steht an und das Einreichen von Pokéstops wäre sicherlich ein sehr großes Update.

Allerdings stehen dieses Jahr auch noch Updates wie Generation 4 und PVP ins Haus.

Event in Korea

In der Hauptstadt Seoul findet vom 21. bis 23. September eine weitere "Korea Woche" statt. Die letzte Korea Woche ging über knappe 10 Tage, die zweite nun über 3, im Schnitt also je eine Woche.

Zentrum des Events ist der Lotte World Tower, welcher mit 555m der höchste Turm in Südkorea ist und das fünfthöchste Gebäude weltweit.

Laut dem Beitrag des Reddit-Users ExSogazu wird es im ganzen Land vermehrt seltene Pokémon geben. Ausgehend vom Titelbild handelt es sich dabei also um Muschas, Aerodactyl, Barschwa, Knacklion und im Zentrum des Events Tropius und Icognito.

Das Event ist öffentlich zugänglich und erfordert kein Ticket. Entsprechend gibt es für die Korea Woche auch keine Medaille im Spiel. Für die Jäger von Icognito dennoch unter Umständen ein interessantes Event.

Fazit

Nach einem eventreichen Sommer ist Niantic noch lange nicht am Ende. Weltweit finden immer wieder kleine Events statt, der Ultra-Bonus erstreckt sich insgesamt über 5 Wochen und neue große Updates sind zu erwarten. Pokémon GO bleibt auch für den Rest des Jahres spannend!