Go Games kontakt(at)pokefans.online

Pokefans Online Logo

Alex Wiebogen , John Smith

Pokémon GO Version 0.119.1 Datamine

Pokémon GO Version 0.119.1 Datamine
Pokémon GO Version 0.119.1 Datamine

Die neuste Version von Pokémon GO taucht in den ersten Google Playstores auf und sowohl Pokémon GO Hub, als auch The Silph Road haben bereits unabhängig von einander die Version auf Neuerungen im Code geprüft.

Bugfixes

1. Bilder speichern unter Android

Viele Android-Nutzer hatten in der Vergangenheit Probleme damit AR-Fotos in Pokémon GO zu speichern. Mit dem neuen Update soll dieses Problem nun gelöst sein und Bilder werden nun wieder erfolgreich auf dem Handy gespeichert.

2. Animierte Pokémon im Pokédex

In den letzten Versionen wurde diese Option vernachlässigt und es war Spielern nicht möglich ein Pokémon im Pokédex zu drehen, oder anzuklicken um dessen Animation und Ruf zu hören.

Inzwischen wurde diese Funktion jedoch wieder eingeführt, sodass man Pokémon im Pokédex z.B. auch von Hinten betrachten kann.

Verbesserungen in der Handhabung

3. Symbol zeigt Shinys bei Begegnung an

Shiny Pokémon werden nun schon beim Fangen über ein zusätzliches Symbol als solche gekennzeichnet. Neben dem Symbol für Wetterverstärkung befindet sich nun bei schillernden Pokémon auch ein Symbol, welches den Spieler darüber informiert, dass es sich hier um eine schillernde Variante handelt.


Bildquelle Reddit xu77

4. Benachrichtigungen wegwischen

Die Benachrichtigungen in Pokémon GO sind recht und schön, versperren aber meist die Sicht und teilweise auch notwendige Buttons, wie das Fluchtsymbol oder auch Pokémon GO Plus. Mit dem neuen Update kann man diese Benachrichtigungen nun wegwischen und muss nicht warten, bis diese von alleine verschwinden.

5. Favorisierte Pokémon beim Tauschen

Bisher waren Pokémon, die mit einem Stern favorisiert waren, vom Tausch ausgeschlossen. Um diese Pokémon zu tauschen musste man das Tauschmenü komplett verlassen, den Stern entfernen und den Tausch erneut aufrufen. Nun kann man auch favorisierte Pokémon im Tauschmenü sehen und anwählen. Den Stern muss man jedoch nach wie vor entfernen, wenn man diese Pokémon tauschen möchte, was nun aber innerhalb des Tauschmenüs funktioniert.

Neue Feature

6. Pokéstop-Vorschläge

Diese Feature ist inzwischen in Brasilien und Südkorea freigeschaltet worden und Spieler ab Level 40 können in diesen 2 Ländern das neue System testen und neue Pokéstops vorschlagen. Bis zu 5 Vorschläge hat jeder Spieler pro Tag, welche dann von Ingress-Agenten geprüft und entweder abgelehnt oder freigegeben werden.

7. EX-Raid-Vergabe

Nein, EX-Raids wurden nicht abgeschafft! EX-Raids gibt es nach wie vor, diese sind nur vorübergehend pausiert worden für den Ultra-Bonus, da so oder so jedes legendäre Pokémon ein Mewtu ist. Wer eine EX-Raid-Einladung erhält, der kann nun zusätzlich eine "Begleitperson" mitnehmen, sprich einen Freund ohne Einladung zum Raid hinzufügen.

 
Bildquelle Chrales

Um einen Freund einzuladen, muss jedoch eine Mindeststufe der Freundschaft bestehen und der Freund, den man einladen möchte, darf noch keine EX-Raid-Einladung für diesen Raid haben, oder von einer anderen Person eingeladen worden sein. Man kann nur einen Freund einladen.

Nachträgliche Einladungen wenn der Raid bereits begonnen hat sind nicht mehr möglich.

Hinweise auf neue Feature

8. EX-Arena-Hinweis

Arenen und Pokéstops die einen Sponsor haben, haben innerhalb des Pokéstops einen Hinweis "gesponsert."

Nun gibt es Hinweise darauf, dass künftig EX-Arenen ebenfalls gekennzeichnet werden, sodass Spieler direkt im Spiel sehen können, ob es sich hier um eine EX-Arena handelt oder nicht.

9. Kecleon

Kecleon ist eines der wenigen Pokémon der dritten Generation, welches noch nicht im Spiel freigeschalten wurde.

Kecleon ist ein Pokémon, welches durch die Fähigkeit Farbwechsel immer den Typ der letzten Attacke annimmt, mit der es getroffen wurde. Außerdem ist Kecleon in den Spielen Pokémon Rubin und Saphir in der Übersichtswelt unsichtbar und wird erst sichtbar, wenn der Kampf beginnt.

Nun wurde der Ruf von Kecleon im Code gefunden, den ihr euch hier anhören könnt.

10. Krabbhammer

Viele Pokémon in Pokémon GO leiden unter schlechten Movesets und der WP-Formel. Kingler hat zwar einen sehr hohen Angriff, aber keine Attacke, die es nützlich machen würde.

Nun wurden die Audiodateien für Krabbhammer im Code gefunden, wodurch Kingler unter Umständen ein recht starker Wasserangreifer werden könnte.

11. Visuelle Effekte für Sternenhieb

Eine neue "Komet" Grafik ist im Code gefunden worden, welche im Zusammenhang mit der Attacke Sternenhieb steht. Es wird nach wie vor spekuliert, dass diese Spezialattacke von Metagross oder Deoxys erlernt werden könnte.

12. Neue Attacke Steigerungshieb

Diese neue Attacke ist ebenfalls eine Spezialattacke, die nur von sehr wenigen Pokémon erlernt werden kann. Insbesondere bemerkenswert ist, dass es eine Attacke ist, die Lucario (ein Pokémon der 4. Generation) erlernen kann.

Fazit

Die ersten konkreten Hinweise auf Generation 4 häufen sich, neue Attacken deuten auf entweder neue Community Days oder ein neues Kampfsystem hin und die Veröffentlichung von neuen Pokémon scheint auch auf dem Weg zu sein.

Im Hintergrund tut sich sehr viel, was Niantic nicht offenkundig nach Außen trägt. Wir dürfen gespannt bleiben, was uns nach dem Ultra Bonus erwartet.