Go Games kontakt(at)pokefans.online

Pokefans Online Logo

Alex Wiebogen , John Smith

Pokémon GO Version 0.91.1 Datamine

Pokémon GO Version 0.91.1 Datamine
Pokémon GO Version 0.91.1 Datamine

Wie immer, wenn eine neue Version von Pokémon GO erscheint stürzen sich die Programmierer und Coder von The Silph Road und Pokémon GO Hub schnellstmöglich auf diese Version und nehmen diese bis ins kleinste Detail unter die Lupe. Nicht einmal 2 Stunden nach der Veröffentlichung der Version 0.91.1 haben wir schon vollständige Ergebnisse.

1. Shiny-Suchfunktion

Wer nach dem Begriff "Shiny" sucht, der bekommt nun alle schillernden Pokémon angezeigt, die er besitzt. Bislang ist noch nicht klar, ob auch in der deutschen Version des Spiels der Suchbegriff "Shiny" erhalten bleiben wird, oder ob dieser später durch "schillernd" ersetzt werden wird.

2. Überarbeitete Neuigkeiten

Die neue Benachrichtigungsfunktion zu Neuigkeiten im Spiel soll besseren Überblick über die eingetroffenen Neuigkeiten bieten. Ungelesene Nachrichten werden nun bevorzugt, hingegen bereits gelesene Nachrichten werden nach Hinten verschoben.

3. Überarbeitung der Energiebalken

Die Energiebalken der Attacken wurden erneut überarbeitet. Im Code wurden laut The Silph Road 2 neue Attribute zu den Balken gefunden.

  • currentBar
  • maxBars

Man vermutet hier eine Überarbeitung, aber schließt nicht aus, dass es auch für künftige Funktionen mit verschiedenen Ladebalken angewendet werden kann.

4. Geräteunterstützung

Eine neue Funktion überprüft Apple-Geräte nun auf die Fähigkeit iOS11 zu installieren. Geräte, auf denen iOS11 nicht mehr unterstützt wird, werden Pokémon GO nicht starten können.

5. Displaybuttons für Formeo und Deoxys

Im Pokédex tauchen bei Formeo und Deoxys nun Buttons auf, die den Spieler die verschiedenen Formen der Pokémon wechseln lassen, ähnlich wie das Wechseln von männlicher und weiblicher Form oder schillernder und regulärer Form eines Pokémon.

6. Neue Standortspeicherung

Die Längen- und Breitengrade der Spieler werden nun mittels neuer Attribute gespeichert. Noch ist unklar was dies bedeutet. Es könnte sich um eine neue Anti-Cheat-Maßnahme handeln, oder lediglich für künftige Spielmechaniken vorgesehen sein.

7. Neue Questfunktion!

Bisher waren das Drehen des ersten Stop des Tages und der erste Fang des Tages im Code als "Quest" hinterlegt. (Quest = wörtlich Suche im Sinne von Aufgabe)

Bisher hat man 2 Arten von Quests im Code gefunden:

  • STORY_QUEST
  • CHALLENGE_QUEST

Was uns zunächst verrät, dass es erstmals etwas wie eine Story, also eine erzählte Geschichte in Pokémon GO geben wird. Challenge Quests lassen hingegen auf kleine Herausforderungen schließen.
Darüber hinaus konnte man folgende Inhalte der Quests im Code finden:

  • QUEST_CATCH_POKEMON
  • QUEST_SPIN_POKESTOP
  • QUEST_HATCH_EGG
  • QUEST_WALK_BUDDY
  • QUEST_FEED_POKEMON
  • QUEST_WIN_GYM_BATTLE
  • QUEST_COMPLETE_RAID_BATTLE
  • QUEST_LEVELUP_BADGE

Übersetzt also so viel wie fange Pokémon, dreh Pokéstop, brüte Ei aus, lauf mit Kumpel, füttere Pokémon, gewinne Arenakampf, gewinne Raidkampf und eine Quest für Medaillen.

Außerdem fand man das Attribut QUEST_MULTI_PART, was darauf schließen lässt, dass storygebundene Quests mehrere Teile haben können, die aufeinander folgen, oder mehrere der oben genannten Attribute zur Erfüllung benötigen.

Attribute

Man hat außerdem folgende Attribute zu Quests gefunde:

  • Creation Timestamp
  • Completion Timestamp
  • Rewards
  • Status (Active / Completed)
  • Multipart
  • Context
  • Seed
  • Goal

Quest Charaktere

Man hat zusätzlich Hinweise auf Charaktere im Bezug auf Quests gefunden. In erster Linie fällt dazu natürlich Professor Willow ein, welcher neben den 3 Teamleadern der einzige wirkliche Charakter ist, mit dem der Spieler hin und wieder interagiert. Diese Charaktere haben laut Code Gesichtsausdrücke, jedoch bislang nur zwei an der Zahl.

Quest-Voraussetzung

  • QUEST_PRECONDITION_UNSET
  • QUEST_PRECONDITION_QUEST
  • QUEST_PRECONDITION_LEVEL
  • QUEST_PRECONDITION_MEDAL

Diese Zeilen im Code lassen darauf schließen, dass nicht jeder Trainer gleich jede Quest erledigen kann, sondern gewisse Voraussetzungen wie ein Mindestlevel, eine bestimmte Medaille oder eine vorhergegangene Quest vorliegen müssen, bevor der Trainer sich an dieser Aufgabe versuchen kann.

8. Neue Bugs und Bugfixes!

Diese wurden zwar nicht in der Datamine gefunden, aber Spieler wie Reversal, die bereits die APK installiert haben konnten bereits erste Fehler im Spiel finden.

1. Manche Pokémon sind in ihrer Größe erneut angepasst worden. Kyogre hat nun die richtige Größe und verdeckt die WP-Anzeige nicht mehr. Groudon hingegen verdeckt seine Werte immer noch.

2. Avatare der Trainer werden durchsichtig in der Arena

3. Fehler bei der Statusanzeige von Pokémon, die sich in Ditto verwandeln

4. Pokémon wie Zubat, Ledyba und Magnetilo weiterhin fehlerhaft beim Ausweichen

Fazit

Wir sind sehr gespannt auf die Questfunktion. Diese könnte langfristig das Spielprinzip von Pokémon GO nachhaltig verbessern, sodass auch weitere Spieler wieder zum Spiel zurückkehren. Man bedenke jedoch, dass bisher nur erste Hinweise auf Quests im Code gefunden wurden. Bis diese Funktionen tatsächlich im Spiel sind kann noch einige Zeit vergehen. Es ist allerdings ein sehr gutes Zeichen, dass Niantic an diesen Funktionen arbeitet, denn auch in Ingress kam als eines der ersten großen Updates eine Questfunktion ins Spiel.

Hat dir der Artikel gefallen? Hier kannst du
Hey und willkommen auf Pokefans Online :-)