Go Games kontakt(at)pokefans.online

Pokefans Online Logo

Alex Wiebogen , John Smith

Raid Guide - Zapdos

Raid Guide - Zapdos
Raid Guide - Zapdos

Nach dem Artkos-Tag ist es sehr wahrscheinlich, dass auch Zapdos ein Comeback feiert und wir einen Zapdos-Tag in der nahen Zukunft erleben werden. Wir haben daher unseren Raid Guide für Zapdos überarbeitet.


Bildquelle Pokéwiki

Zapdos ist das legendäre Vogel-Pokémon vom Typ Elektro und verkörpert Blitz und Donner. Es kann Blitze und Elektrizität manipulieren und kann sich in Gewitterwolken regenerieren. In den Spielen Pokémon Rote und Blaue Edition trifft man Zapdos im Elektrizitätswerk an.

Zapdos ist das Pokémon im Wappen von Team Intuition.

Zapdos in Pokémon GO

Zapdos hat den höchsten Angriff aller Elektropokémon, dies es zur Zeit in Pokémon GO gibt. Leider hat Zapdos nicht die beste Sofort-Attacke, sodass Zapdos trotz seines höheren Angriffswerts in der Rangliste hinter Raikou steht. Dennoch ist Zapdos einer der besten Elektroangreifer und sollten seine Attacken je neu gewürfelt werden, könnte wieder an der Spitze stehen. Im Moment nicht die beste Investition für Sternenstaub, aber es ist sinnvoll ein paar gute Zapdos aufzuheben.

Seine Werte

Zapdos Angriff 253
Verteidigung 188
KP 180
Maximale WP 3330

 

Zapdos als Raidboss

Zapdos ist regulär ein legendärer Raidboss mit 42691 Wettkampfpunkten. Sofern bei einem Event wie dem Arktos-Tag Lavados ebenfalls auf die Stärke eines Level 4 Raids herabgestuft wird, so steigt Zapdos noch mit 33068 Wettkampfpunkten in den Ring.

100% IV 1902 WP
100% IV Wetterbonus 2378 WP

Bei Regen und bei Wind erhält Zapdos einen Wetterbonus und kann statt auf Level 20 auf Level 25 gefangen werden.

Die Attacken

Sofortattacken
Ladestrahl (Elektro)
Spezialattacken (Lade)
Donnerblitz (Elektro)
Donner (Elektro)
Blitzkanone (Elektro)

kursive Attacken haben STAB (same type attack bonus) also Angriffe vom selben Typ wie das Pokémon.

Die besten Konter

Zapdos ist ein Pokémon vom Typ Elektro und Flug und hat eine Schwäche gegen Gestein und Eis. Durch seinen Flugtyp ist er immun gegen Angriffe vom Typ Boden, die normalerweise effektiv gegen Elektro sind.

Despotar


Nach dem Community Day dürfte wohl der Großteil der Pokémon GO Trainer ein, oder sogar mehrere Despotar mit Katapult und Steinkante besitzen. Despotar ist der beste Angreifer gegen Zapdos, da es der stärkste Angreifer vom Typ Gestein ist. Schon ab Level 28 (4500 Sternenstaub für ein Power-Up) ist Despotar stärker als ein Level 40 Geowaz. Wir empfehlen Despotar auf einem Level von 28-34 (7000 Sternenstaub für ein Power-Up).

Bei teilweise bewölktem Wetter wird Despotar sogar noch stärker!

Geowaz


Geowaz ist ebenfalls ein sehr guter Angreifer gegen Zapdos, da ihn sein Boden-Typ immun gegen Elektroangriffe macht. Somit nimmt Geowaz nur 50% des Schadens, den Despotar erleidet. Das optimale Moveset ist Steinwurf und Steinkante.

Auch Geowaz wird durch teilweise bewölktes Wetter stärker.

Keifel


Keifel ist beste Eisangreifer gegen Zapdos. Rossana und Arktos haben zwar einen höheren Angriffswert, jedoch ist Keifel durch seinen Boden-Typ ebenfalls immun gegen Elektroangriffe und erleidet somit weniger Schaden als andere Angreifer. Das beste Moveset ist Eissplitter und Lawine.

Rayquaza


Rayquaza mit Drachenrute und Antik-Kraft oder Drachenrute und Wutanfall ist eine gute Alternative, wenn man keinen der oberen Angreifer besitzt.

Alternativen

Als Alternative Angreifer können folgende Pokémon genutzt werden:
Lunastein mit Steinwurf und Steinkante
Sonnfel mit Steinwurf und Steinkante
Mogelbaum mit Steinwurf und Steinkante

Empfohlene Teamgröße

Zapdos ist theoretisch mit 2 Spielern mit je 6 Level 40 Despotar, Wetter- und Freundschaftsbonus zu schaffen. Wer die Herausforderung sucht kann sich definitiv hier an einem Duo versuchen. Für eine effiziente Raid-Tour an einem Zapdos-Tag empfehlen wir jedoch eine Gruppe von 6-9 Trainern um Zeit zu sparen.


Das schillernde Zapdos ist kaum vom regulären Zapdos zu unterscheiden. Das größte Unterscheidungsmerkmal sind die Füße, die etwas dunkler sind.

Eine optimale Route ist für ein solches Event unabdingbar. Plant also unbedingt vorab eine Route auf der möglichst viele Arenen liegen, die ihr im Zeitfenster der 3 Stunden bekämpfen könnt.