Go Games kontakt(at)pokefans.online

Pokefans Online Logo

Alex Wiebogen , John Smith

Raidguide - Alles was ihr über Raikou wissen müsst

Raidguide - Alles was ihr über Raikou wissen müsst
Raidguide - Alles was ihr über Raikou wissen müsst

Morgen ist es dann offiziell so weit. Am 31. Oktober ist der letzte Tag der Suicune-Raids und es findet der Wechsel statt zum letzten legendären Pokémon des Trios. Raikou wird am 31. Oktober (in Deutschland vermutlich wegen der Zeitdifferenz zu den USA erst am 1. November) als neuer Raidboss in den Level 5 Eiern sein.

Hier also die wichtigsten Fakten zu Raikou

Wie spricht man Raikou aus?

"Rei-Koh" und nicht Rei-Kuh!

Wie lange bleibt Raikou bei uns?

Bis zum 30. November. Danach nimmt die große Wanderung der drei legendären Bestien ihr Ende, zumindest offiziell und sofern Niantic nicht wieder eine Woche extra dran hängt, in der alle 3 erscheinen.

Raikous Werte

Raikou ist mit Abstand der stärkste der legendären Bestien mit 42932 Wettkampfpunkten als Raidboss und liegt damit nur ganz knapp unter den WP von Zapdos, welcher abgesehen von Mewtu, den bisherigen Wettkampfpunkterekord hält.

Sein Angriffswert ist mit 241 nur minimal schwächer als der von Zapdos mit 253, hat jedoch eine deutlich höhere Verteidigung und ist mit besseren Attacken ausgestattet, sodass er unterm Strich deutlich mehr Schaden anrichtet als jeder andere Angreifer vom Typ Elektro. Zum Vergleich liegt der Angriff von Blitza bei 232, Ampharos sogar nur bei 211.

Der magische Wert lautet diesmal 1913 Wettkampfpunkte. Je näher Ihr an diesem Wert seid, desto besser, denn ein Raikou mit 1913 WP hat 100% IV.

Die Basisfangrate liegt bei 2%, wie auch bei allen anderen Bestien. Eure besten Würfe mit goldener Himmihbeere sind also gefragt! Wir raten zum Curveball um die Fangchance zu erhöhen!

Raikous bester Angriff

Hier gehen die Meinungen ein wenig auseinander da je nach Trainerverhalten das Ausweichen hier eine Rolle spielt. Donnerschock / Donnerblitz lässt den Spieler dank der schnelleren Attacke schneller agieren und besser ausweichen. Trainer, die nicht aufs Ausweichen bedacht sind, richten mit Donnerschock / Stromstoß auf einen Schlag dafür mehr Schaden an. Der Unterschied zwischen den beiden ist zu vernachlässigen und letztendlich kommt es auf die persönliche Präferenz an.

Welche Pokémon sind gut gegen Raikou?

Raikou ist vom Typ Elektro und hat daher lediglich eine Schwäche gegen Boden, sonst nichts! Die besten Angreifer haben wir hier aufgelistet.

Aussehen Name Rang Typ Attacken Kommentar
Rizeros A+ Gestein
Boden
Lehmschelle/Erdbeben So ziemlich der beste Angreifer gegen Raikou. Immun gegen Elektro. Durch Raids zu erlangen.
Geowaz A Gestein
Boden
Lehmschelle/Erdbeben Viele haben Geowaz gegen die legendären Vögel schon gepusht. Wer genug TMs hat kann sie hier einsetzen.
Donphan B Boden Tackle/Erdbeben Ein oft unterschätzer Angreifer vom Typ Boden, der guten Schaden macht.
Despotar B Gestein
Unlicht
Biss/Knirscher
Biss/Steinkante
Ein guter Allrounder durch den extrem hohen Angriffswert.
Keifel C Eis
Boden
Eissplitter/Dampfwalze Nicht der effizienteste Angreifer, aber dennoch immun gegen Elektroangriffe.
Sandamer C Boden Lehmschuss/Erdbeben Immun gegen Elektroangriffe und ein verhältnismäßig hoher Angriffswert.
Nidoking D Gift
Boden
Gifthieb/Erdbeben
Zornklinge/Erdbeben
Ein guter Ersatz, wem es an den oben genannten Pokémon mangelt
Kangama D Normal Lehmschelle/Erdbeben Profitiert zwar nicht von STAB, hat aber einen hohen Angriff und das optimale Moveset.

Auch Dragoran kann man hier als guten Allrounder mitnehmen, denn obwohl er Flug ist, nimmt er neutralen Schaden von Raikou, da sein Drachentyp immun gegen Elektro ist. Ansonsten gilt wie immer:

Mit wie vielen Trainern sollte man gegen Raikou antreten?

Mit erfahrenen Trainern (32+), die die entsprechenden Pokémon (mind. 6 der oben genannten auf Level 32 oder höher) haben sollte es möglich sein Raikou ab 4 Personen aufwärts zu besiegen. Wer sich unsicher ist sollte sich auf 6 oder mehr Spieler verlassen.

Lohnt es sich Raikou zu pushen?

In jedem Fall! Raikou bleibt auch mit Generation 3 der stärkste Elektroangreifer und ist somit bis auf Weiteres an absoluter Spitze.

Unser Tipp:

So viele Raikou-Raids wie möglich machen um 1. so viele gute Raikous wie möglich auf die Seite zu legen (im besten Fall 6 Stück mit je 15 Angriff IV) und 2. um zusätzlich EP zu machen, denn alleine wer nur den täglichen Pass nützt, der kann nun 31 Raikou-Raids machen, was alleine schon 310.000 EP sind.

Wir empfehlen noch während des Halloween-Events ein Raikou zu fangen, insbesondere für die Spieler bei denen sich die Sonderbonbons anhäufen und man nicht weiß wohin damit. Raikou fangen, Sonderbonbons verwerten und Platz im Inventar schaffen für neue Raidpässe, denn noch bis zum 2. November gibt es im Shop die vergünstigten Raidpässe!

Als Rechenbeispiel: Wer 109,99€ ins Spiel investiert und für die 14.500 Münzen Raidpässe kauft, den kostet ein Raidpass nur noch 60 Münzen / bzw. 0,60€. Bei den kleineren Münzpaketen werden die Raidpässe natürlich entsprechend teurer, aber dennoch lohnt es sich jetzt in Raidpässe zu investieren, wenn man plant viele Raikou-Raids zu machen. Günstiger werden die Pässe definitiv nach dem Event nicht!