Go Games kontakt(at)pokefans.online

Pokefans Online Logo

Alex Wiebogen , John Smith

Was sind die neuen stärksten Angreifer aller 3 Generationen?

Was sind die neuen stärksten Angreifer aller 3 Generationen?
Was sind die neuen stärksten Angreifer aller 3 Generationen?

Die dritte Generation steht sogut wie vor der Tür. Nun bleibt also die Frage auf welche Pokémon Ihr besonders achten müsst, da diese möglicherweise die neuen, besten Angreifer ihres Typs werden könnten.

Bitte beachtet: Unsere Analyse bezieht sich hier lediglich auf den Angriffswert des jeweiligen Pokémon. Da wir die Attacken der neuen Pokémon nicht kennen und auch nicht wissen ob zur neuen Generation auch neue Attacken ins Spiel eingeführt werden, können wir diesen Vergleich lediglich anhand der Angriffswerte machen. Diese Gegenüberstellung ist also nur ein Richtwert und ein Indiz dafür welche Pokémon potenziell stark sind. Sofern diese Pokémon ein Moveset kriegen, welches weitestgehend unbrauchbar ist, werden diese natürlich nicht zum besten Angreifer werden.

Typ Psycho

Gen 1+2 Name Angriffswert
Simsala 271

Mewtu mit einem Angriffswert von 300 wird natürlich dauerhaft diese Rangliste anführen wird, doch auch Simsala richtet großen Schaden an.

Sollten keine neuen Attacken ins Spiel eingeführt werden, könnte es einige der nachfolgenden Attacken beherrschen, ausgehend von den Originalspielen Pokémon Rubin und Saphir.
Konfusion
Sondersensor
Psychoschock
Kraftreserve
Psychokinese
Spukball
Ladestrahl
Zauberschein

Typ Drache & Flug

Gen 1+2 Name Angriffswert Gen 3 Name Angriffswert
Dragoran 263 Brutalanda 277

Brutalanda wird sowohl der stärkste Angreifer vom Typ Flug, wie auch vom Typ Drache sein, so wie Dragoran es bisher war. Wie auch bisher kommt es dabei natürlich auf die jeweiligen Attacken an, denn ohne gute Flug- oder Drachenattacken verliert Brutalanda diesen Titel schnell.
Er entwickelt sich aus Draschel, welches sich aus Kindwurm entwickelt.
->->

Zu seinen möglichen Attacken gehören:
Drachenrute
Feuerzahn
Glut
Biss
Feuerodem
Kirscher
Drachenklaue
Zen-Kopfstoß
Flammenwurf
Kraftreserve
Hyperstrahl
Erdbeben
Durchbruch
Feuersturm
Stahlflügel
Dunkelklaue
Steinkante
Aero-Ass
Dampfwalze
Steinhagel
Drachenpuls
Drachenwut
Hydropumpe
Windhose

Geist & Gift

Gen 1+2 Name Angriffswert Gen 3 Name Angriffswert
Gengar 261 Banette 218
Sarzenia 207 Vipitis 196

Ob man nun Gengar als reinen Angreifer des Typs Geist sehen möchte oder ihn für beide Typen nutzen möchte, spielt letztendlich keine Rolle. Die Zahlen sprechen für sich. Gengar wird der stärkste Angreifer bleiben. Wenn man ein Pokémon mit reinen Giftattacken haben möchte, ist Sarzenia immer noch stärker als Vipitis. Es lohnt sich in unseren Augen also vorerst nicht sich hier neue, stärkere Angreifer heranzuziehen.

 Typ Elektro

Gen 1+2 Name Angriffswert Gen 3 Name Angriffswert
Zapdos 253 Voltenso 215
Raikou 241      

Wenn man ignoriert, dass Ladestrahl von Zapdos sehr langsam ist, ist Zapdos der absolut stärkste Angreifer, doch selbst unter Berücksichtigung des besten Movesets mit Donnerschock als schnelle Attacke kann Voltenso den legendären Pokémon der ersten und zweiten Generation nicht das Wasser reichen. Selbst Blitza bleibt stärker als Voltenso. Also auch hier kein Anreiz Sternenstaub zu investieren.

Typ Gestein

Gen 1+2 Name Angriffswert Gen 3 Name Angriffswert
Despotar 251 Armaldo 222
Geowaz 211      

Mit dem bloßen Angriffswert liegt Despotar weit vorne, doch ihm fehlt die schnelle Attacke vom Typ Gestein, womit Armaldo hier unter Umständen interessant sein könnte. Armaldo, vom Typ Gestein/Käfer könnte hier zum neuen besten Gesteinsangreifer werden mit den richtigen Attacken.

Zu seinen möglichen Attacken gehören:
Kratzer
Aquaknarre
Zornklinge
Metallklaue
Antik-Kraft
Kreuzschere
Felswurf
Käferbiss
Kraftreserve
Hyperstrahl
Erdbeben
Durchbruch
Aero-Ass
Steinkante
Dampfwalze
Steinhagel
Aquawelle
Giftstreich

Da in diesem Movepool die Attacke Steinwurf fehlt, die Geowaz so nützlich macht, müssen wir vorerst warten, ob eine neue Attacke hinzugefügt wird oder eine alte Attacke geändert wird.

Typ Unlicht

Gen 1+2 Name Angriffswert Gen 3 Name Angriffswert
Despotar 251 Absol 246
         Tohaido  243

In Sachen Unlicht wird Despotar vorerst der stärkste Angreifer bleiben, doch die Pokémon Absol und Tohaido kommen ihm sehr nahe. Diese beiden also vorerst mal im Auge behalten.

Typ Feuer

Gen 1+2 Name Angriffswert Gen 3 Name Angriffswert
Lavados 251 Lohgock 240

Mit Lavados wird auch ein weiteres "altes" Pokémon weiterhin die Rangliste anführen. Doch Lohgock ist nicht zu unterschätzen. Lohgock ist stärker als die bisherigen Starter Glurak und Tornupto und ist stärker als Entei! Dieses Pokémon vom Typ Feuer/Kampf könnte also im Spiel durchaus an Bedeutung gewinnen.

Zu seinen möglichen Attacken könnten gehören:
Feuerschlag
Kratzer
Glut
Ruckzuckhieb
Sturzflug
Kraftreserve
Hyperstrahl
Solarstrahl
Erdbeben
Durchbruch
Flammenwurf
Feuersturm
Felsgrab
Aero-Ass
Hitzekoller
Fokusstoß
Dunkelklaue
Steinkante
Steinhagel
Dampfwalze
Gifthieb
Konter

Typ Wasser

Gen 1+2 Name Angriffswert Gen 3 Name Angriffswert
Kingler 240 Kyogre 297
Starmie 210    Tohaido  243

Da Kingler keine guten Wasserattacken beherrscht, ist er trotz seines immensen Angriffswerts von 240 nicht der stärkste Wasserangreifer im bisherigen Spiel. Dieser Titel geht an Starmie mit 210 Angriff. Zum Vergleich Aquana hat einen Angriff von 205. Daher sind die Angriffswerte von Kyogre und Tohaido umso beindruckender. Da wir nicht wissen ob der Angriffswert von Kyogre, dem legendären Wasserpokémon der 3. Generation noch angepasst wird, konzentrieren wir uns hier also auf Tohaido.

Zu seinen möglichen Attacken zählen:
Biss
Kirshcer
Nachthieb
Kraftreserve
Eisstrahl
Blizzard
Hyperstrahl
Erdbeben
Dampfwalze
Finsteraura
Antik-Kraft
Hydropumpe
Sternschauer

Da auch in diesem Movepool Aquaknarre fehlt, erleidet Tohaido vermutlich das selbe Schicksal wie Kingler.

Typ Käfer

Gen 1+2 Name Angriffswert Gen 3 Name Angriffswert
  Scherox 236   Armaldo 222

Scherox wird der stärkste Käfer bleiben, obgleich Armaldo nur minimal hinter ihm liegt. Seine möglichen Attacken haben wir bereits weiter oben behandelt.

Typ Stahl

Gen 1+2 Name Angriffswert Gen 3 Name Angriffswert
  Scherox 236 Metagross 257

Wo Scherox bei den Käfern der stärkste bleibt, wird er jedoch von Metagross als Stahlangreifer abgelöst. Seine Typenkombination Psycho/Stahl macht ihn zusätzlich sehr interessant.

Zu den möglichen Attacken von Metagross gehören:
Konfusion
Metallklaue
Patronenhieb
Zen-Kopfstoß
Psychokinese
Hyperstrahl
Psychoschock
Kraftreserve
Erdbeben
Spukball
Durchbruch
Matschbombe
Aero-Ass
Gyroball
Dampfwalze
Steinhagel
Strauchler
Lichtkanone

Typ Normal

Gen 1+2 Name Angriffswert Gen 3 Name Angriffswert
Ursaring 236 Letarking 319

Wie wir bereits in einem unserer bisherigen Artikel erwähnt haben ist Letarking mit 5441 WP und 319 Angriff das absolut stärkste Pokémon, was jemals in Pokémon GO eingeführt wurde. Allerdings ist es sehr wahrscheinlich, dass Niantic hier den einfachen Weg wählt und seine Werte einfach halbiert um dessen Fähigkeit "Schnarchnase" zu simulieren. Womit Ursaring der stärkste Angreifer bleiben würde.
Sollten die Werte jedoch nicht angepasst werden, sind die Attacken von Letarking fast schon egal, da seine Werte so hoch sind, dass er einfach alles überlebt und alles zerstört, was ihm in den Weg kommt.

Typ Kampf

Gen 1+2 Name Angriffswert Gen 3 Name Angriffswert
Machomei 234 Kapilz 241
Skaraborn 234 Lohgock 240

Machomei und Skaraborn sind derzeit gleich stark, jedoch mit der Einführung von Generation 3 besteht gleich doppelt die Chance, dass diese beiden den Status des stärksten Kämpfers verlieren.

Zu den möglichen Attacken zählen:

Kapilz Lohgock

Tackle
Konter
Wuchtschlag
Samenbomben
Kraftreserve
Hyperstrahl
Solarstrahl
Durchbruch
Matschbombe
Felsgrab
Fußtritt
Fokusstoß
Steinkante
Steinhagel
Strauchler

Feuerschlag
Kratzer
Glut
Ruckzuckhieb
Sturzflug
Kraftreserve
Hyperstrahl
Solarstrahl
Erdbeben
Durchbruch
Flammenwurf
Feuersturm
Felsgrab
Aero-Ass
Hitzekoller
Fokusstoß
Dunkelklaue
Steinkante
Steinhagel
Dampfwalze
Gifthieb
Konter

 

Typ Pflanze

Gen 1+2 Name Angriffswert Gen 3 Name Angriffswert
Kokowei 233 Kapilz 241

Kapilz löst nicht nur Machomei als stärksten Kämpfer hab, sondern hat auch das Potenzial Kokowei als stärkste Pflanze abzulösen. Attacken: siehe oben.

Typ Eis

Gen 1+2 Name Angriffswert Gen 3 Name Angriffswert
Rossana 223 Walraisa 182

Die Eispokémon bleiben vorerst schwach vertreten, denn Rossana bleibt immer noch der stärkste Angreifer im Spiel. Auch Arktos, der eher defensiv ist, ist stärker als Walraisa. Spieler sollten auf die vierte Generation warten, wo Mamutel, Snibbuna und Glaziola die Rangliste anführen werden.

Typ Boden

Gen 1+2 Name Angriffswert Gen 3 Name Angriffswert
Rizeros 222 Groudon 297
      Sumpex 208

Rizeros ist der bisher stärkste Angreifer des Typs Boden und vorerst wird das auch so bleiben, denn ob Groudon als legendäres Pokémon seine Werte behalten wird bleibt fragwürdig. Sumpex ist zwar als Starterpokémon nicht zu verachten, kommt aber nicht an die Stärke von Rizeros heran. Auch im Hinblick auf Generation 4 mit Rihornior, einer weiteren Entwicklung von Rizeros, sollte man hier nichts investieren.

Typ Fee

Gen 1+2 Name Angriffswert Gen 3 Name Angriffswert
Granbull 212 Guardevoir 237

Guardevoir ist wohl mit Abstand eines der meistersehnten Pokémon in Pokémon GO. Sein Angriffswert macht es zum stärksten Angreifer des Typs Fee, jedoch fehlen bislang immer noch schnelle Sofortattacken vom Typ Fee im Spiel. Sofern diese nicht eingeführt werden, bleiben Fee-Pokémon erst mal uninteressant.

Wir hoffen sehr, dass mit der Einführung von Generation 3 auch neue Attacken eingeführt werden um neuen und alten Pokémon mehr Bedeutung zu geben. Stärkere Pokémon könnten etwas schwächere Attacken erhalten, hingegen schwächere Pokémon mit starken Attacken gesegnet werden könnten, sodass ein etwas ausgeglicheneres Spiel gewährleistet wird.